Edelstahl Bauhaus Türdrücker WEIMAR, PZ

49,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferzeit: 10 Tag(e)

Beschreibung

Edelstahl Bauhaus Türdrücker WEIMAR, PZ

Bauhaus Türdrücker von Walter Gropius um 1922

Diese Türdrückerform wurde um das Jahr 1922 von Walter Gropius und Adolf Meyer entworfen. Die Nachfrage stieg stetig und der Bauhaus Türdrücker wurde von unterschiedlichen Beschlagsherstellern bis zum Ende des II. Weltkriegs tausendfach verkauft. Nach dem Krieg geriet der Bauhaus Türdrücker in Vergessenheit und wurde nicht mehr produziert. Erst in den 1970er Jahren kamen die Bauhaus Produkte wieder in den Blick der Öffentlichkeit und die Produktion wurde wieder aufgenommen.

Bauhaus Türdrücker voll im Trend

Heute liegt der Bauhaus Türdrücker und der Bauhaus Fenstergriff wieder voll im Trend der Zeit. Weg vom beliebigen Einerlei, zurück zum guten Geschmack. Die Qualität der Verarbeitung und die Ausführung im Detail ist jedoch dabei entscheidend.

Bauhaus Türdrücker, PZ, mit nur 3 mm dünnen Rosetten

Ein neues optisches Detail dieser Edelstahl Bauhaus Türdrücker Garnitur, PZ, sind die mit 3 mm extrem dünnen Rosetten. Sie tragen kaum noch auf und könnten vom Schreiner sogar flächenbündig verbaut werden. Jedem, der nur ein bischen die Einrichtung seiner Gastgeber in Augenschein nimmt, wird diese Besonderheit auffallen. Rechnen Sie also damit, dass man Sie häufig auf diese Bauhaus Türdrücker anspricht. Weg vom beliebigen Einerlei, zurück zum guten Geschmack. Man wird Sie beneiden.

Lieferung:
2 x Edelstahl Bauhaus Türdrücker, fest drehbar auf Magnet-Rosette montiert
2 x Edelstahl Bauhaus PZ-Magnet-Rosetten, rund
inkl. Befestigungsmaterial


Sie erhalten diesen Bauhaus Türdrücker auch als Bauhaus Fenstergriff.